Senf-Dill-Rotbarsch mit Pellkartoffeln

Rezept druckenRezept weiterempfehlenAbkürzungen
Zutaten:
  • 600 g Rotbarschfilet
  • 600 g Pellkartoffeln
  • 200 ml Gemüsefond
  • 100 g Jogurt
  • 50 g Mehl
  • 40 g Butterschmalz
  • 3 EL ÖL
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Dill
  • 2 EL Senf
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Zubereitung:
    Das Fischfilet in etwa 2 cm große Stückchen schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen und einreiben.

    Die Kartoffeln waschen, anschließend gründlich schälen und in Scheiben schneiden. Die Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Kartoffeln darin für etwa 12-15 Minuten knusprig anbraten.

    Das Mehl in ein Suppenteller geben und die geschnittenen Rotbarschfilets darin wenden. Nun das Öl in eine Pfanne geben, erhitzen und die Fischstücke darin unter vorsichtigem Wenden für etwa 6 Minuten goldbraun braten. Dann in einer Pfanne bei niedrigster Stufe warm halten. Den Dill fein hacken, den Fond, den Senf, das Joghurt und das Eigelb in einen Topf geben und gut vermengen.

    Bei mittlerer Hitze nun mit einem Schneebesen fest aufschlagen. Eine Prise Salz, Zucker und Pfeffer zugeben und den Dill vorsichtig unterheben. Rotbarsch und Bratkartoffeln untereinandermischen, auf vier Tellern verteilen und mit der Senf-Dill-Sauce übergossen, servieren.

    Informationen:
    Zutaten für:4 Portionen
    Schwierigkeit: mittel
    Nähere Infos zu Rotbarsch
    Statistik:
    Online seit: 2009-06-01
    3605 Zugriffe, 871 mal gedruckt
    Bewertung: (noch nicht bewertet)
    Werbung: