> Zander - Speisefische - fischgericht.at

Speisefische: Zander

Zander
Beschreibung:
Der Zander gehört biologisch gesehen zu den Barschen. Der Süß- und Brackwasserfisch kommt in Europa und Westasien vor.
Der Fisch kann bis zu 1,5 Meter lang und 15 kg schwer werden, im Geschätft ist er aber vor allem zw. 0,5 kg und 2 kg erhältlich.

Das magere weiße Fleisch ist fest und saftig, es ist frei von Gräten. Es weist einen feinen Eigengeschmack auf, der an Hecht erinnert.
Zanderfleisch ist fettarm, und gilt besonders in Österreich und Ungarn als Delikatesse.
Auf 100 g Fleisch kommen nur 0,7 g Fett.

Zanderfilets werden vorwiegend gebraten oder gedünstet, aber auch überbacken, als Roulade oder als Ganzes gefüllt kann man ihn genießen. Die Zubereitung im im Blätterteig schadet dem feinen Aroma eher.

Achtung beim Zubereiten ganzer Fische: Die Rückenflosse besitzt einen spitzen Stachel, der ein gewisses Verletzungsrisiko in sich birgt.
Rezepte mit Zander:


Weitere Bilder:
Zander



Linktipps: